Ausgangssperre in Spanien

Ich bin am 14.03.2020 mit meinen Mann nach Gran Canaria geflogen in der Hoffnung auf 1 Woche erholsamen Urlaub.
Es kam allerdings anders, wir sind direkt in die spanische Ausgangssperre geflogen.
Bereits ab dem 15.03.2020 durften wir uns nur noch in der Hotelanlage aufhalten. Ab dem 16.03.2020 war dann auch die kpl. Poolanlage leer geräumt.
Mit viel nachfragen bei der Reiseleitung konnten wir dann am 17.03.2020 wieder nach Deutschland zurück fliegen.
Unser Fazit darauf ist, dass wir froh sein können, dass es in Deutschland nicht zu einer Ausgangssperre gekommen ist.
Wir durften zumindest für Einkäufe, Spaziergänge und Radtouren Haus oder Wohnung verlassen.
Am 23.03.2020 „durfte“ ich dann wieder arbeiten gehen, dass war eine große Hilfe die privaten Kontaktsperren zu „überstehen.“
Sehr vermisst habe ich meine Sport mit Freunden.
Aber inzwischen trainieren wir wieder im Verein unter den erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln.
Das anhängende Foto zeigt die Strandpromenade in Meloneras
(Gran Canaria) zur Mittagszeit. Normalerweise „tummeln“ sich die Touristen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.